Bildung & Erziehung

Der Orientierungsplan hat das Ziel, „die Welt durch die Augen der Kinder zu sehen“. Er setzt an den Bedürfnissen und Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes an und berücksichtigt die Voraussetzungen, die Kinder für eine gesunde Entwicklung brauchen.
 
Unsere Aufgaben als Erzieher/in ist es, das Kind in seiner individuellen Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Das Ziel ist hierbei, dem Kind die Möglichkeit zu geben, zu einem eigenständigen und eigenverantwortlichen Wesen heranzuwachsen. Dazu gehört, dass es sich über die eigenen Fähigkeiten bewusst ist und Bedürfnisse / Meinungen frei äußert.
 
Um selbstständig handeln zu können, braucht das Kind Wissen von Zusammenhängen und vorliegenden Gegebenheiten/Grenzen um sich herum. Außerdem hebt er die Wichtigkeit des freien Spiels hervor, in dem das Kind selbstbestimmte Erfahrungen macht und dadurch „lernt“.
 
So kann auch ein großer Teil der Schulvorbereitung von Anfang an stattfinden.
 
Im zweiten Teil des Orientierungsplans geht es um das sogenannte „Herzstück“:
Die verschiedenen Bildungs- / und Entwicklungsfelder.